Our Game

„Our Game – Unser Spiel für Menschenrechte“ ist das Nachfolgeprojekt von „Nosso Jogo“, in welchem der Fokus auf der Fußball-WM und den Olympischen Spielen in Brasilien lag. Anlässlich der FIFA-Weltmeisterschaft in Russland (14. Juni – 15. Juli 2018) fordert Our Game die Einhaltung von Menschenrechten im Rahmen von Sportgroßereignissen.

Die öffentliche Kritik an Menschenrechtsverletzungen bei Sportgroßereignissen ist unüberhörbar geworden. Inhumane Arbeitsbedingungen auf WM-Baustellen, Diskriminierung von Schwulen und Lesben in den Austragungsländern oder die Einschränkung von Meinungs- und Versammlungsfreiheit sind unvereinbar mit den positiven und inklusiven Werten des Sports. Die Initiative „Our Game“ steht für Teamgeist, Gleichberechtigung, ein solidarisches Miteinander und globales Fair Play.

Das globale Event „Russland 2018“ bietet die Chance, die vielfältigen Verbindungen zwischen Sport, Entwicklung und dem Respekt für Grundrechte deutlich zu machen und entwicklungspolitische Bildungsarbeit verbunden mit einem Menschenrechtsansatz breitenwirksam umzusetzen.

 

ZIELE:

  • Bewusstseinsbildung und internationale Vernetzung für bindende Menschenrechtsstandards bei Sportgroßereignissen
  • Vermittlung einer nicht-stereotypen Wahrnehmung von Russland und der benachbarten Regionen, sowie Wissens- und Expertisen-Transfer
  • Sichtbarmachung von Aktionen im Umfeld der FIFA WM 2018 in Russland und Aufbau von Partner_innenschaften von entwicklungspolitischen NGOs mit Akteur_innen außerhalb der Entwicklungszusammenarbeit

 

ZIELGRUPPEN:

Sportinteressierte Jugendliche und Erwachsene, Fans, Sportverbände, Fußball Stakeholder_innen, Menschenrechtsinitiativen, Journalisten_innen, Sozialwissenschaftler_innen, öffentliche Stellen und Politiker_innen sowie Personen mit Migrationsgeschichte


GEPLANTE AKTIVITÄTEN:

  1. Kampagnen – und Öffentlichkeitsarbeit
    – Alternative Public Viewings von FIFA WM 2018 Spielen
    – Stadionaktionen, Fußballfestivals und Basisevents
    – Publikationen, Öffentlichkeits- und Medienarbeit
  2. Kunst und Kultur
    – Öffentliche Intervention, Kulturevents
    – Schwerpunkt beim this Human World Film Festival
  3. Dialog – und Bildungsarbeit
    – Diskussionsveranstaltungen
    – Workshops und Seminare
  4. Anwaltschaft
    – Anwaltschaftliche Tätigkeiten und Dialog mit Enthscheidungsträger_innen
    – Expert_innenpool