Baustelle Rechtsaußen: Rassismus und Antirassismus im Fußball

Diskussion und Heftpräsentation JEP 2018-2 … 11. Juni 2018, 18:30-20:00
Volkskundemuseum Wien Laudongasse 15–19, 1080 Wien

 

Anlässlich der Fußball WM der Herren 2018 diskutieren Julia Glathe (FU Berlin) und Georg Spitaler (Verein für die Geschichte der ArbeiterInnenbewegung) über die Geschichte und Gegenwart von rassistischer Diskriminierung im Fußball. Die Diskutant_innen berichten von der Beziehung zwischen Fußballhooligans und rechtsradikalen Bewegungen im WM-Gastgeberland Russland, Zuspitzungen rassistischer Ressentiments in der heimischen Fußballszene und zeigen widerständiges Handeln anhand von antirassistischen und antidiskriminatorischen Initiativen auf.

Aktuelle Veröffentlichung zum Thema: Fußball und ungleiche Entwicklung. Journal für Entwicklungspolitik, Volume XXXIV, Issue 2. Erscheint am 8. Juni 2018, mit einem Artikel von fairplay-Projektkoordinator Kurt Wachter
>> JEP 2/2018: hier

Diskussion mit Julia Glathe (Freie Universität Berlin) und Georg Spitaler (Verein für Geschichte der ArbeiterInnenbewegung)
Moderation: Franziska Temper (fairplay Initiative/VIDC)

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Initiative Our Game – Unser Spiel für Menschenrechte statt, das mit finanzieller Unterstützung der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit durchgeführt wird.