Presseaussendungen

11.06.2018

Foulspiel: Warum das Tragen von Fußballtrikots mehr Geld bringt als das Nähen

Rekordverdächtige Sponsorenverträge vor der Fußball-WM 2018 versus Hungerlöhne für die NäherInnen von Trikots. Die Initiative „OUR GAME“ fordert faire Bezahlung für Arbeiter_innen. Wien, 11. Juni 2018 – Der heute veröffentlichte Bericht der Clean Clothes Kampagne „Foul Play“ (Foul-Spiel) vergleicht die

16.05.2018

Russland und die WM 2018. Spiel für Menschenrechte!?

Einladung zum Interviewtermin, Mi., 23. Mai 2018 // 17:00-18:30

29.11.2017

FIFA Fußball-WM Russland 2018 – Unser Spiel für Menschenrechte!

Wien/Moskau, 29.11.2017 – Die Mannschaften, die bei der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 um den Titel kämpfen, stehen fest. Welche Teams in der Gruppenphase gegeneinander antreten werden, wird am 1. Dezember ausgelost. Aber wie steht es um die Menschenrechte im Austragungsland Russland?

29.09.2016

NGOs präsentieren IOC Menschenrechtsbilanz der Olympischen Spiele in Rio

Wien/Lausanne (OTS), 29.9.2016 – Nach dramatischen Menschenrechtsverletzungen bei den Spielen in Rio fordern NGOs vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) geänderte Vergaberichtlinien.

5.08.2016

Rio 2016: 285.000 Protestkilometer in Österreich gegen Menschenrechtsverletzungen im Schatten von Olympia

Wien/Rio de Janeiro, 5.8.2016 – Rekord schon vor Start der Eröffnung der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro: fast 10.000 Menschen – darunter die Olympiastarterinnen Sabrina Filzmoser und Ana Roxana Lehaci – haben sich in Österreich bislang an der Aktion

28.07.2016

Pressetermine // Rio 2016: Die andere Seite von Olympia kennenlernen // Di. 2.8. bis Fr. 5.8.2016 // Rio de Janeiro

Wien/Rio de Janeiro, 28.07.2016  –  In 8 Tagen beginnen die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro. Im Schatten der Vorbereitung zu den Spielen kam und kommt es in der Stadt zu Menschenrechtsverletzungen wie Zwangsumsiedelungen und Polizei- und Militärgewalt. Enorme öffentliche

18.07.2016

Nicht ohne Menschenrechte. Sportminister Hans Peter Doskozil unterstützt die Initiative Nosso Jogo und fordert Fair Play für alle Beteiligten bei der Verabschiedung der österreichischen Athlet_innen.

Wien, 18.07.2016 – Am 5. August starten die 28. Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro, die damit zum ersten Mal in einer südamerikanischen Stadt ausgetragen werden. Sportminister Hans Peter Doskozil nahm heute die offizielle Verabschiedung der 68 österreichischen Athlet_innen vor

29.06.2016

Menschenrechtsverletzungen im Schatten von Olympia Thema bei Menschenrechtsrat der UNO

Wien/Genf 29.06.2016 – Bei der 32. Sitzung des Menschenrechtsrats der Vereinten Nationen (UN HRC) in Genf standen am 28.6.2016 Menschenrechtsverletzungen bei Sportgroßveranstaltungen, konkret bei den Olympischen Spielen in Rio, auf der Tagesordnung.

8.06.2016

Wie nachhaltig sind Sportgroßereignisse? Ein Blick auf EURO 2016 und Olympische Spiele zwei Monate vor Rio 2016

Wien 08.06.2016 – Die Initiative Nosso Jogo, die sich für verbindliche Menschenrechtsstandards bei Sportgroßereignissen einsetzt, vergleicht die Nachhaltigkeit der EURO 2016 und der in zwei Monaten startenden Olympischen Spielen in Brasilien. Die UEFA EURO 2016 ist das weltweit drittpopulärste Sportereignis.

24.05.2016
Olympische Ringe, KINDERpressekonferenz, 24.05.2016

Rio 2016 – Warum müsst Ihr unter Olympia leiden?

Wien, 24.5.2016 – KINDERpressekonferenz im ZOOM Kindermuseum – Zwei Teenager aus Rio stellten sich den Fragen einer Wiener Schulklasse zu Menschenrechtsverletzungen im Schatten von Olympia in ihrer Heimatstadt Rio de Janeiro.

27.04.2016

SportpolitikerInnen unterzeichnen Nosso Jogo Petition für bindende Menschenrechtsstandards bei Olympischen Spielen

Wien, 27.04.2016 – 100 Tage vor dem Start der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro unterzeichnen führende SportpolitikerInnen – darunter Sportminister Hans Peter Doskozil und Dieter Brosz, Vorsitzender des Sportausschusses im Parlament, sowie zahlreiche Abgeordnete aller Fraktionen – die Petition

11.03.2016

Dialogforum zu Sport und Menschenrechten

Fotos Wien, 11.03.2016 – Die Nachhaltigkeit von Sport-Großveranstaltungen und was auf nationaler und internationaler Ebene für Menschenrechte getan werden kann, waren die Themen eines hochkarätigen Dialogforums am Donnerstag in Wien, das von der Initiative Nosso Jogo veranstaltet wurde. Sportminister Hans

3.03.2016

Rio 2016 – Gewalt oder Menschenrechte?

Wien/Rio de Janeiro, 03.03.2016 – Fünf Monate vor dem Start der Olympischen Spiele in Rio kritisiert die Initiative Nosso Jogo die gewaltvollen Vertreibungen. Die Kampagne für bindende Menschen-rechtsstandards bei Sportgroßevents wurde mit Unterstützung der AthletInnen Ana Roxana Lehaci und Andreas

3.08.2015

Rio: Gewaltsame Umsiedlungen im Schatten Olympias – Österreichische Initiative „Nosso Jogo“ fordert die Einhaltung von Menschenrechtsstandards

Rio de Janeiro steckt mitten in den Vorbereitungen der Großveranstaltung: viele Sportstätten und Infrastrukturprojekte sind noch Baustellen. An ihrem Rand kämpfen Bewohner/innen der Favelas um ihre Existenz. Die österreichische Initiative „Nosso Jogo“ fordert die Einhaltung von Menschenrechtstandards.  die Infrastruktur der

2.06.2015

IOC-Präsident Bach in Wien: Toleranzpreis für Menschenrechtsverletzungen?

Für die Infrastruktur der Olympischen Spiele 2016 werden zurzeit in den Favelas von Rio Tausende aus ihren Häusern vertrieben. Gleichzeitig erhält das Internationale Olympische Komitee (IOC) am 3.6.2015 in Wien den Toleranzpreis der Europäischen Akademie der Wissenschaften. Die Initiative Nosso

10.12.2014

Sportminister Klug und Initiative Nosso Jogo begrüßen gemeinsam die IOC-Reform „Agenda 2020“ als ersten Schritt

Forderung nach Menschenrechtsstandards bei Sportgroßveranstaltungen zeigen erste Wirkung Wien (OTS/BMLVS) – Als „gute und dringend notwendige Neuorientierung“ sieht Sportminister Gerald Klug die vom IOC beschlossene Agenda 2020. „Ich habe mich im vergangenen Jahr stark dafür eingesetzt, dass Kriterien wie Menschenrechte,

23.10.2014

Internationales Olympisches Komitee bekommt gelbe Karte als Warnung für Rio 2016

Petition an IOC: Kein Mensch darf unter den olympischen Spielen leiden. Lausanne/Wien, 23.10.2014, Nachdem gestern eine Rote Karte für die Menschenrechtsverletzungen bei der WM 2014 an die FIFA vergeben wurde, versammelten sich heute brasilianische, österreichische und schweizerische Aktivist_innen mit fünf

22.10.2014

Rote Karte für die FIFA 2014 – der Kampf um die Einhaltung von Menschenrechtsstandards geht in die Verlängerung!

Europäisch-brasilianische Auswahl zeigt in Zürich der FIFA Rote Karte für Menschenrechtsverletzungen bei der WM 2014 Zürich/Wien 22.10.2014, Am heutigen 22. Oktober, knapp vor dem Start der FIFA Kommission für Fair Play und soziale Verantwortung um 14.00 Uhr, versammelte sich vor

10.07.2014

Was bleibt von der Fußball-WM in Brasilien? NGO-Initiative „Nosso Jogo“ zieht gemischte Bilanz

Wien, 10.07.2014. Mit dem Finale am Sonntag endet die 20. FIFA- Weltmeisterschaft ohne den Gastgeber. Auf welch dünnem Eis die Stimmung Brasiliens während der WM gebettet ist, haben die Ausschreitungen nach dem desaströsen 1:7 gegen Deutschland gezeigt. Umso mehr stellt

16.06.2014

Den ArbeiterInnen steht das Wasser bis zum Hals! Bindende Menschenrechtsstandards bei WM und anderen Sportgroßereignissen gefordert.

16.06. 2014, Strobl. Anlässlich der Verletzungen von Arbeitsrechten im Rahmen der Fußball-WM in Brasilien demonstrierten heute rund ein Dutzend Aktivist_innen mit Bauarbeiter-Helmen im Wolfgangsee unter dem  Motto „Den ArbeiterInnen steht das Wasser bis zum Hals – deshalb mit Hand und

11.06.2014

Fußball-WM Brasilien: Gemeinsam für Menschenrechte! Gewerkschaften und NGOs setzen sich ein für globales „Fair Play“ rund um Weltmeisterschaften und Olympische Spiele.

Wien, 11.06.2014. Nur noch ein Tag trennt uns vom Anpfiff zum wohl spektakulärsten Sportevent der Fußballwelt, die WM in Brasilien. Die Austragung der Spiele im Land des häufigsten Fußballweltmeisters ist bereits im Vorfeld mit vielen Erwartungen und Emotionen verknüpft, die

10.06.2014

Unser Spiel am Karlsplatz!

Am Pfingstwochenende ging das Arena Brasil Festival am Wiener Karlsplatz über die Bühne.  Es war Höhepunkt der österreichweiten Initiative Nosso Jogo (Unser Spiel).  9.000 Besucher_innen waren von der entspannten Atmosphäre und dem vielfältigen Kultur- und Musikprogramm begeistert. Nosso Jogo –

5.06.2014

Pressekonferenz Mi, 11.06.: Fußball-WM in Brasilien: Gemeinsam für Menschenrechte! Gewerkschaften und NGOs setzen sich ein für globales „Fair Play“ rund um Weltmeisterschaften und Olympische Spiele.

Nur noch wenige Tage trennen uns vom Anpfiff zum wohl spektakulärsten Sportevent der Fußballwelt, die WM in Brasilien. Die Austragung der Spiele im Land des häufigsten Fußballweltmeisters ist bereits im Vorfeld mit vielen Erwartungen und Emotionen verknüpft, die weit über

4.06.2014

Brasilien spielt in Wien. Nosso Jogo – Arena Brasil Festival am Karlsplatz, 6. – 8. Juni 2014

Brasilien-Open-Air Festival für alle Sinne, drei Tage lang, Kunst und Kultur am und rund um den Wiener Karlsplatz bei freiem Eintritt. Wien, 4.6.2014. Nachdem Österreich bei der Fußball-WM nicht vertreten sein wird, bringt „Nosso Jogo – Initiative für globales Fair

2.06.2014

Fußball-WM: Anpfiff für Kinderrechte im Zoom

Die Organisationen Jugend Eine Welt, Kindernothilfe, Österreichische Kinderfreunde und die Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar laden von 3.6. bis 11.7. in Kooperation mit dem ZOOM Kindermuseum zur Beschäftigung mit den Anliegen, Sorgen und Rechten von Kindern und Jugendlichen in Brasilien ein.

30.05.2014

Brasilien im Zentrum von Wien. Nosso Jogo – Arena Brasil Festival am Karlsplatz, 6. – 8. Juni 2014

Nosso Jogo-Unser Spiel Eine Woche vor Anpfiff der Fußball WM in Brasilien steht der Wiener Karlsplatz drei Tage lang ganz im Zeichen des Projekts „Nosso Jogo – Intiative für globales Fair Play“ (Unser Spiel). Bei freiem Eintritt markiert das Nosso

12.05.2014

Unser Spiel für Menschenrechte – Stadionaktion von Austria Lustenau zur WM in Brasilien

Beim letzten Heimspiel gegen First Vienna FC (DI 13. Mai, 18:30 Uhr) und einen Monat vor dem Anpfiff der Fußball-WM steht Brasilien ganz im Mittelpunkt. Mit einer Stadionaktion holt SC Austria Lustenau gemeinsam mit der Initiative „Nosso Jogo“ ein Stück

7.05.2014

Brasilien kommt nach Wien. Arena Brasil Festival am Karlsplatz, 6. – 8. Juni 2014

Brasilien-Open-Air Festival für alle Sinne, drei Tage lang, Kunst und Kultur am und rund um den Wiener Karlsplatz bei freiem Eintritt. Wien, 7.5.2014. Im Vorfeld der Fußball-WM und der damit verbundenen Proteste, machen die sozialen Bewegungen in Brasilien immer mehr

28.04.2014

1.200 Bauhelme erinnern an die 1.200 in Katar getöteten Bauarbeiter

Straßenaktion: ÖGB, GBH und Nosso Jogo fordern ein Ende des Massensterbens auf den Baustellen für die Fußball-WM – Petition an katarische Botschaft übergeben.

5.12.2013

Fußball WM Brasilien: Unser Spiel für Menschenrechte!

Wien, 05.12.2013. Was die morgige Auslosung für die Fußball WM 2014 betrifft, steht eins schon heute fest: Österreich wird in Brasilien nicht mitspielen. Daher holen sechs österreichische NGOs – FairPlay-VIDC, Frauensolidarität, Globalista, Jugend Eine Welt, Lateinamerika-Institut und Südwind – Brasilien